1. Panorama

Burbank (Kalifornien): Daniel Radcliffe bleibt „Harry Potter” bis zum Schluss

Burbank (Kalifornien) : Daniel Radcliffe bleibt „Harry Potter” bis zum Schluss

Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Emma Watson werden in den letzten beiden Verfilmungen der Bestsellerserie von J.K. Rowling, „Harry Potter und der Halbblutprinz” sowie „Harry Potter and the Deathly Hallows” (Titel der deutschen Übersetzung noch nicht bekannt) von Warner Bros. Pictures wieder in die Rollen der jugendlichen Zauberer Harry Potter, Ron Weasley und Hermine Granger schlüpfen. Dies teilte Jeff Robinov, President of Production, Warner Bros. Pictures, am Samstag mit.

Im Rahmen seiner Mitteilung sagte Robinov: „Als Daniel, Rupert und Emma für die Rollen von Harry, Ron und Hermine gecastet wurden, wussten wir, dass die drei nicht nur Talent haben, sondern zwischen ihnen auch eine ganz besondere Chemie besteht. Im Verlaufe der Jahre sowie in jedem Harry-Potter-Film haben wir zugesehen, wie sie sich zu außergewöhnlichen jungen Erwachsenen sowie zu bemerkenswerten Schauspielern entwickelten. Es wäre unmöglich, sich jemand anderen in ihren Rollen vorzustellen, mit denen sie so stark identifiziert werden. Aus diesem Grunde erfüllt es uns mit Freude und Stolz, dass Daniel, Rupert und Emma sich entschieden haben, den Bogen ihrer Charaktere in den letzten beiden Filmen zu vollenden.”

Daniel Radcliffe bemerkte: „Die Rolle des Harry Potter zu spielen, ist ein großes Privileg, und ich freue mich darauf, die Serie abzuschließen. Ich empfinde ein großes Maß an Loyalität gegenüber der Figur Harry und den Fans, die diese Filme über die Jahre hinweg unterstützt haben. Während des Drehens habe ich so viel gelernt, viele Freunde gewonnen und Leute kennen gelernt, die mein Leben verändert haben.”

Emma Watson sagte: „Ich könnte Hermine niemals loslassen, sie ist meine Heldin! Ich liebe sie zu sehr und ich liebe, was es für mich bedeutet, sie zu spielen. Ich freue mich darauf und fühle mich geehrt, was ich begonnen habe, zum Abschluss zu bringen und sie in allen sieben Filmen zu spielen.”

Ruper Grint erklärte: „Ron Weasley ist ein großer Teil meines Lebens geworden, und das nicht nur, weil wir beide rotblonde Haare haben! Ich bin so stolz, Ron zu spielen und habe jede Sekunde geliebt, die ich Teil dieser Welt war. Ich freue mich sehr darauf, die letzten beiden Filme zu drehen, wieder bei meiner Weasley-Familie zu sein und natürlich darauf, meine guten Freunde Emma und Dan wiederzusehen.”

Der fünfte Warner-Bros.-Pictures-Film dieser Serie, „,Harry Potter und der Orden des Phönix”, wird in den USA am 13. Juli 2007 in den Kinos anlaufen.