Berlin: Christiane Paul traut sich Regie nicht zu

Berlin: Christiane Paul traut sich Regie nicht zu

Die Schauspielerin Christiane Paul („Das Leben ist eine Baustelle”) hat großen Respekt vor dem Regieführen. „Ich glaube nicht, dass ich das kann. Das ist ein Beruf, bei dem man so viel wissen und können und überblicken muss.

Das würde ich mir gar nicht zutrauen”, sagte die 37-Jährige der „Berliner Zeitung” (Samstagausgabe). Sie wolle weiter vor der Kamera stehen, „das reizt mich, und ich bin noch lange nicht am Endpunkt”. Sie glaube, ein gewisses Niveau erreicht zu haben, wolle aber auch noch mehr probieren.

Mehr von Aachener Nachrichten