1. Panorama

Limburg/Köln: Bischof Tebartz-van Elst: Mehr Kommunikation wäre wichtig gewesen

Limburg/Köln : Bischof Tebartz-van Elst: Mehr Kommunikation wäre wichtig gewesen

Der wegen seiner Amtsführung umstrittene Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst hat Fehler eingeräumt. „Ich glaube schon, dass es noch wichtiger gewesen wäre, viel mehr zu kommunizieren. Wir haben es versucht”, sagte er am Freitag dem Domradio, einem Sender des Erzbistums Köln.

Seit rund einer Woche ist ein offener Brief mit Kritik an Tebartz-van Elst im Umlauf. Bislang haben ihn mehrere Hundert Menschen unterzeichnet.

Er nehme die Kritik ernst, erklärte der Bischof. Auf die Frage, ob er heute etwas anders machen würde, sagte er: „In der Rückschau wird manches viel klarer und man weiß, was man nicht noch mal wieder so tun würde.” Zur Kritik am neuen Bischofssitz, der deutlich teurer wurde als geplant, sagte Tebartz-van Elst: „Wir wollen die Kosten offenlegen, damit auch verständlich wird, wie hier gebaut worden ist und was die Mehrkosten verursacht hat.” Er rechtfertigte den Bau als Ort der Gastfreundschaft und Begegnung.

(dpa)