London: Adele zieht in Zehn-Zimmer-Luxusvilla in West-Sussex

London: Adele zieht in Zehn-Zimmer-Luxusvilla in West-Sussex

Adele Adkins (23), britische Pop-Sängerin, gönnt sich nach ihrem Triumph bei der Grammy-Verleihung eine millionenschwere Luxusvilla in der Nobel-Region West-Sussex.

Das Zehn-Zimmer-Haus östlich von London verfüge über zwei Pools, einen eigenen Tanzsaal und eine private Kapelle, berichtet die britische Tageszeitung „Daily Mail”.

Die sechsfache Grammy-Gewinnerin hatte einen US-Sender zu der Tour durch ihr neues Anwesen eingeladen. Zu diesem gehören neben der Villa noch zehn Hektar Land mit einem Hubschrauberlandeplatz inklusive Hangar sowie Tennisplätze. Die Backstein-Villa aus dem 19. Jahrhundert sei circa sieben bis acht Millionen Euro wert. Adele mietete das Anwesen dem Blatt zufolge für rund 18.000 Euro im Monat.

Mehr von Aachener Nachrichten