Kaub/Boppard: 71-Jährige rast von Fähre in den Rhein

Kaub/Boppard: 71-Jährige rast von Fähre in den Rhein

Mit Vollgas ist eine Frau mit ihrem Geländewagen von einer Fähre in den Rhein gerast und versunken. Die 71-Jährige konnte sich aber selbst befreien und wurde vom Fährmann aus dem Wasser gezogen.

Nach Angaben der Polizei in Boppard hatte die Frau am Samstagabend beim Auffahren auf die Autofähre in Kaub (Rheinland-Pfalz) wegen Problemen mit dem Gaspedal die Kontrolle über ihren Wagen verloren.

Das Auto beschleunigte stark, prallte mehrfach gegen die Wände der Fähre und schoss dann in den Fluss. Da zu diesem Zeitpunkt schon die Windschutzscheibe kaputt war, ging der Wagen sofort unter. Es wurde später vom Wasser- und Schifffahrtsamt geborgen.

Mehr von Aachener Nachrichten