Reutlingen: 31 Zentimeter: Engste Straße der Welt wird immer schmaler

Reutlingen: 31 Zentimeter: Engste Straße der Welt wird immer schmaler

Die engste Straße der Welt ist in Gefahr. Seit die nur 31 Zentimeter breite Spreuerhofstraße in Reutlingen als weltweit engste Gasse im Guinness-Buch der Rekorde steht, ist der Durchgang zu einem Tourismus-Magneten geworden.

Doch ein marodes Haus mache die Attraktion zunehmend unattraktiv und bald womöglich auch gefährlich, berichteten mehrere Lokalzeitungen am Freitag. Das Haus neige sich zur Seite und habe die Straße inzwischen noch ein ganzes Stück schmaler gemacht.

Der Reutlinger Finanzausschuss inspizierte den Ort deshalb am Donnerstagabend und suchte nach Lösungen. Denkbar sei, dass die Stadt das Haus kaufe und denn selbst saniere, hieß es. Eines jedenfalls hält die Stadtverwaltung für ausgeschlossen: Die Straße wie sonst üblich auf Höhe des maroden Altbaus halbseitig zu sperren.

Mehr von Aachener Nachrichten