Aachen: Zwei verletzte Polizisten bei linker Demo

Aachen: Zwei verletzte Polizisten bei linker Demo

Zwei Polizisten sind bei Auseinandersetzungen am Ende einer linken Demonstration gegen Neonazis in Aachen am Samstagabend durch Reizgas verletzt worden.

Nach dem Protestzug durch die Aachener Innenstadt waren die Einsatzkräfte der Polizei von rund 150 vermummten Krawallmachern am „Autonomen Zentrum” unter anderem mit Böllern und Leuchtraketen angegriffen worden. Außerdem ging ein Hagel von Bierflaschen auf die Beamten nieder.

Als die Polizei gegen die Angreifer vorging, zogen sich diese in den unterirdischen Szenetreff zurück. Bereits in der Nacht zuvor nahm die Polizei 19 Personen aus der rechten Szene vorübergehend fest, die offenbar im Vorfeld der Demonstration Störaktionen starten wollten.