Köln: Wohnanhänger macht sich selbstständig und verletzt Radlerin schwer

Köln : Wohnanhänger macht sich selbstständig und verletzt Radlerin schwer

Ein von seinem Zugfahrzeug losgerissener Wohnanhänger ist in Köln gegen eine wartende Radfahrerin geprallt. Durch die Wucht wurde die 40 Jahre alte Frau gegen ein vorbeifahrendes Auto geschleudert. Sie zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu, wie die Polizei am Mittwoch berichtete.

<

p class="text">

Die Radlerin hatte nach diesen Angaben eine große Straße bereits zur Hälfte überquert. Auf ihrem Fahrrad sitzend, wartete sie dann auf der Mittelinsel auf das grüne Licht einer Fußgängerampel, um den Weg über die Straße fortzusetzen. In dem Moment löste sich der Wohnanhänger von einem vorbeifahrenden Lastwagen.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten