1. Region

Umleitung übers Aachener Kreuz: Wochenlange Vollsperrung auf der Autobahn 61

Umleitung übers Aachener Kreuz : Wochenlange Vollsperrung auf der Autobahn 61

Autofahrer auf den Autobahnen A4 und der A44 müssen demnächst mit mehr Verkehr rund um Aachen rechnen. Grund ist eine Vollsperrung der A61, die wochenlang für Umleitungen und Behinderungen sorgen wird.

Wie der Landesbetrieb Straßen.NRW am Montag mitteilte, wird die Autobahn A61 im Abschnitt zwischen dem Dreieck Jackerath und dem Autobahnkreuz Kerpen ab dem 20. Juni in Richtung Koblenz/Kreuz Kerpen zwischen den Anschlussstellen Bergheim und Bergheim-Süd voll gesperrt.

Der Grund ist eine Sanierung der angegriffenen Betonfahrbahn. Aus Sicherheitsgründen ist dies nur bei einer Vollsperrung möglich. Nach Abschluss der Arbeiten stehe für weitere vier Wochen nur eine Fahrspur zur Verfügung.

„Um die Einschränkungen für den Verkehr so gering wie möglich zu halten, wurde ein Großteil der Sanierung bewusst in die verkehrsärmeren Sommerferien verlegt“, heißt es in einer Mitteilung des Landesbetriebs. Es wird empfohlen, den genannten Bereich großräumig zu umfahren.

Der aus Düsseldorf und Mönchengladbach kommende Verkehr wird ab dem Autobahnkreuz Jackerath über die A44 in Richtung Aachen und ab dem Autobahnkreuz Aachen über die A4 in Richtung Köln umgeleitet. Auf den entsprechenden Abschnitten ist mit mehr Verkehr zu rechnen.

Für den örtlichen Verkehr ist ab der Anschlussstelle Bergheim eine Umleitung mit Rotem Punkt über die Bundesstraße B477 zur A4-Anschlussstelle Kerpen ausgewiesen.

(red)