Aachen: „Wir unterwegs“: Wenn Volontäre sich freiwillig in Gefahr begeben

Aachen: „Wir unterwegs“: Wenn Volontäre sich freiwillig in Gefahr begeben

Du trainierst für die Weltmeisterschaft im Slacklinen? Du bist Mitglied im Studierendenparlament? Du bist Student und hast einen spannenden Nebenjob, den niemand kennt? Du wolltest schon immer mal wissen, wie der Tag eines Bloggers aussieht?

Wir machen mit! Nominiere uns, die Volontäre des Aachener Zeitungsverlags, und lade uns zu Dir ein, damit wir Dich begleiten, bei einer ungewöhnlichen Sportart, einem spannenden Nebenjob oder ehrenamtlichem Engagement. Oder schlag uns etwas vor, das Du selbst kennenlernen möchtest, zu dem Du aber bisher nicht die Möglichkeit hattest.

Wir schreiben Deine Geschichte und machen dabei den Selbstversuch: Wie ist es, mit Dir unterwegs zu sein? Was bewegt Dich in Deinem Alltag? Wie sieht es hinter den Kulissen aus?

Auf der Wir Hier Seite erscheint dann eine Reportage, außerdem gibt es ein Video auf unseren Websites. Die besten Geschichten schaffen es außerdem in unsere App „Am Abend“. Zum Start unserer Serie „Wir unterwegs“ verbringt Daniel Gerhards einen Tag als Asta-Mitglied, Lukas Franzen macht sich auf den Weg in die Aachener Uniklinik und begleitet einen Medizinstudenten im Praktischen Jahr und André Schaefer trainiert Unterwasserrugby mit den Öcher Ottern vom Aachener Tauchclub.

Der erste Teil unserer Serie erscheint auf der nächsten Wir Hier-Seite am 5. Januar.

Schreib uns an wirhier@zeitungsverlag-aachen.de oder melde Dich unter 0241/5101-386.

Mehr von Aachener Nachrichten