Aachen/Hambach: Wieder Polizisten am Hambacher Forst angegriffen

Aachen/Hambach: Wieder Polizisten am Hambacher Forst angegriffen

Die Polizei hat am Samstag im Bereich des Hambacher Forsts Personen und Fahrzeuge kontrolliert. Diese Maßnahme wurde durch die neue Definierung des Bereiches als „gefährlicher Ort“ möglich. Erneut wurden die Beamten dabei mit Steinen beworfen und Zwillen beschossen.

Wie die Aachener Polizei meldet, wurde ein Wagen mit Paletten von den Polizisten angehalten. Die Fahrerin wurde zur Feststellung der Personalien mit zur Wache genommen, anschließend aber wieder entlassen. Die Paletten als Baumaterial für Barrikaden wurden zur Gefahrenabwehr sichergestellt.

Auf der Trasse der alten Autobahn A4 wurden die Beamten von Unbekannten mit Steinen beworfen. Außerdem wurde mit Zwillen auf sie geschossen. Verletzt wurde dabei niemand, nur ein Fahrzeug der Polizei wurde beschädigt.

Die Angreifer flohen anschließend unerkannt in den Wald zurück.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten