Düsseldorf: Wieder mehr EHEC-Kranke

Düsseldorf: Wieder mehr EHEC-Kranke

Die Zahl der EHEC-Fälle in Nordrhein-Westfalen ist erneut gestiegen. Das Düsseldorfer Gesundheitsministerium meldete am Freitag 359 Erkrankungen durch den Darmkeim, das waren 13 mehr als am Vortag.

Auch die Zahl der Menschen mit dem bedrohlichen hämolytisch-urämischen Syndrom (HUS) stieg um 4 auf 82. „Verglichen mit letzter Woche ist bei den Zahlen kein starker Anstieg zu verzeichnen”, wertete das Gesundheitsministerium.

Erfasst werden alle EHEC-Fälle seit dem 1. Mai. In Nordrhein-Westfalen wurden vor etwa drei Wochen erste Krankheitsfälle bekannt. Drei Menschen sind gestorben.