Wetter: Warmer Oktober in Aachen, Düren und Heinsberg

Es wird wieder 20 Grad warm : Goldene Herbsttage kommen auf die Region zu

Nach einem ungemütlichen Wochenende mit viel Regen dürfen sich die Menschen in der Region über Sonne und ansteigende Temperaturen freuen. Auch in der kommenden Woche soll es überwiegend trocken bleiben.

„Das Tal der Tränen liegt hinter uns“, sagt Bodo Friedrich, Wetterexperte von eifelwetter.de. Schließlich mache sich ein Hochdruckgebiet vom Atlantik aus auf den Weg in Richtung Festland, um die Region mit schönem Herbstwetter zu beglücken. Während am Montag noch einige Wolken am Himmel zu sehen sein sollen, soll die Anzahl der Sonnenstunden bei rund 19 Grad am Dienstag nach und nach steigen.

Es folgt das „Highlight“ der Woche, wie es Friedrich formuliert. Jede Menge Sonnenschein und Temperaturen um 20 Grad machten den Mittwoch sowohl im Hochland der Eifel als auch in der Region um Aachen wandertauglich. Bis zum Wochenende bleibe es trocken – anschließend träten die Temperaturen „den herbstlichen Rückzug an“.

Auch im restlichen NRW hellt sich das Wetter auf. Nach reichlich Regen in den vergangenen Tagen soll es diese Woche trocken bleiben bei Höchsttemperaturen über der 20-Grad-Marke. Am Dienstag sei es zunächst noch wolkig mit Werten zwischen 13 und 16 Grad, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen am Montag.

Bis Donnerstag werde es stetig wärmer. Das Thermometer könne dann bis zu 21 Grad anzeigen. Auch am Wochenende soll es überwiegend mild und trocken bleiben.

(kit/dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten