Wetter in Region Aachen/Düren/Heinsberg: Gewitter erwartet

Trübe Aussichten für die Region : Regen und Gewitter erwartet

In Nordrhein-Westfalen und der Region drohen Gewitter und Starkregen. Besonders im Bergland, in der Eifel und auch am Niederrhein könnten sich im Laufe des Samstags Gewitter und teilweise starker Regen bilden, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

In der Nacht zum Sonntag sollen die Regenfälle nachlassen – bevor es am Sonntag gewittrig weitergeht. Während es in der Region am Samstag erst zum Nachmittag richtig ungemütlich wurde, ist am Sonntag laut eifelwetter.de bereits am Vormittag mit Blitz und Donner zu rechnen.

Die Gewitter könnten dabei zu größeren Regengebieten zusammenwachsen, aber auch die Sonne soll sich hin und wieder blicken lassen. Das sorge für schwüle Luft. In den Höhenlagen der Eifel werden 16 bis 19 Grad erwartet, in den Niederungen sollen die Werte um 23 Grad liegen, örtlich könne es – abhängig von der Quellwolkenbildung – sogar noch wärmer werden.

Am Wochenanfang geht es dann ähnlich weiter: Am Montag erwarten die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes vor allem in Westfalen teils Starkregen bei Höchsttemperaturen zwischen 19 und 23 Grad.

(dpa/red)
Mehr von Aachener Nachrichten