Wetter in der Region Aachen/Düren/Heinsberg

Größere Unfälle zunächst nicht bekannt : Winter bringt vielerorts Schnee nach NRW

Mit der Kälte kommt die weiße Pracht: Der Winter hat am Dienstag reichlich Schneeflocken nach Nordrhein-Westfalen gebracht.

Westlich des Rheins gebe es vielerorts eine geschlossene Schneedecke, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen.

Zwei bis sieben Zentimeter Neuschnee seien in den nächsten Stunden möglich. Betroffen von dem Niederschlagsgebiet waren nach DWD-Angaben etwa Kleve, Neuss, Heinsberg, Aachen und Mönchengladbach.

In der Region um Aachen, Düren und Heinsberg soll es laut Bodo Friedrich von eifelwetter.de immer wieder schneien. Die Woche bleibe kalt, der Schnee also liegen. Besonders am Wochenende würden dann noch einmal viele Flocken vom Himmel fallen.

Auch in Köln und Düsseldorf setzte am Nachmittag der Schneefall ein. Ostwestfalen und das Siegerland sollten dagegen weitestgehend leer ausgehen. Der DWD rechnet noch bis Mittwochvormittag zeit- und gebietsweise mit leichtem Schneefall. Es bleibe frostig und dadurch glatt.

Größere Unfälle und Verkehrsbehinderungen im Zusammenhang mit der Witterung waren der Polizei am Abend zunächst nicht bekannt.

(dpa/red)
Mehr von Aachener Nachrichten