1. Region

Wetter in Aachen/Düren/Heinsberg: Sonne am Vatertag

Am Wochenende wird es trüber : Hoch Rolf bringt Sonne am Vatertag

Zum Feiertag gab es in NRW bestes Wetter. Ab Freitag übernimmt Tief „Gudrun“, dann wird es deutlich unbeständiger.

Viel Sonnenschein und Temperaturen bis weit über 20 Grad: Das schöne Wetter am Vatertag verdanken die Menschen in Nordrhein-Westfalen einem Hoch mit dem Namen Rolf. Am Donnerstag wurden tagsüber Temperaturen von bis zu 28 Grad erreicht, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen mit. Abends seien in der Eifel leichte Schauer möglich, ansonsten bleibe es trocken.

Weniger freundlich wird das Wetter am Brückentag. Tief „Gudrun“ nähert sich in der Nacht zu Freitag, wie der DWD-Meteorologe Markus Übel ankündigte. Laut Prognose ziehen am Freitag von Westen her Wolken auf. Zum Nachmittag hin werden Regenschauer erwartet, dazu liegen die Temperaturen zwischen 22 Grad in Ostwestfalen und 26 Grad am Rhein.

Der Samstag beginnt nach DWD-Vorhersage mit dichten Wolken, am Nachmittag sorgt Tief Gudrun für weitere Regenschauer. Kurze Gewitter sind ebenfalls möglich. Die Temperaturen sinken dann auf 15 bis 19 Grad.

Auch der Wind frischt am Samstag auf. Laut Prognose der DWD-Meteorologen weht es tagsüber mäßig bis frisch aus westlicher Richtung, teils gibt es auch starke Böen. Ein ähnlicher Mix aus Wolken, Schauern und Wind erwartet NRW voraussichtlich auch am Sonntag.

(dpa)