1. Region

Düsseldorf: Weniger Taschendiebstähle in NRW gemeldet

Düsseldorf : Weniger Taschendiebstähle in NRW gemeldet

Die Zahl der angezeigten Taschendiebstähle in Nordrhein-Westfalen sinkt spürbar. In den ersten zehn Monaten dieses Jahres verzeichnete die Polizei einen Rückgang um fast 20 Prozent auf 34.920 Fälle, wie das NRW-Innenministerium auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

tamDi tesze hics ine hcrfelrreuie dernT tr,of tärleekr neminIsntiern Hebrter eluR D(.U)C nScho 6201 sneie dei eallzanhFl mu nurd enbeis Petornz ufa .08953 .esnuenkg

tFsa 08 Pnertoz rde tniäedegrtathcv edieTebahsnc astemnm nde nbageAn zelfogu aus edm lnasd.uA uehiltDc neeetbtirrrreüäps sniee lAgerier nud nkeka,Mroar sgeat uRe.l gangeeD trtneä eopäeotcsrhusi cienbedhsaTe - füehrr ide grteßö ppGrue der hVäcntereigd - in WNR run cnho albh os guifäh ni guEennchirs ewi ni nde nharJe vzuro. sAl eien hcimleög hrUacse natnen Rlue ied guchiSßenl dre ktBanaeolru üfr cinlüFtl.ghe