1. Region

Düsseldorf: Weniger Leistungen für Asylbewerber entlasten NRW

Düsseldorf : Weniger Leistungen für Asylbewerber entlasten NRW

Die Zahl der Empfänger von Asylbewerberleistungen in Nordrhein-Westfalen ist um mehr als ein Drittel zurückgegangen. Ende 2017 erhielten noch 122 400 Menschen solche Leistungen zur Deckung des täglichen Bedarfs, berichtete das statistische Landesamt am Freitag in Düsseldorf. Dies seien 68 900 Menschen oder 36 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

ieD enLintsgue remuniemst sihc fau 27,1 Midrllniae uorE ttbuor - 735 iienMloln Eour wrigene sal 20.61

Dei ögtrße peurpG erd fprgenmEä iesen nnhsMece usa gathnAinfsa 0(17, ,)rzneoPt fgelgot ovn Iarkner 0(,13 )Pznreto dnu Syrren 6(8, e)znr.tPo weiZ lttieDr dre eegisgnnmfsLäetrup nearw im rteAl ovn 81 bsi 64 han.reJ Bie ,235 Pzreotn aetlnhed se hcis mu dnrieK und lJugcehed.ni Kppan edi fHätle erd fpnEgemär raw ni srnamnfnseteituühnfeeGtck und teaw redej feFtün ni ftgaihneneAhmnnruiuce tuhregea.tncbr