Eschweiler: Weisweiler: Sechs Kilometer Stau nach Unfall

Eschweiler: Weisweiler: Sechs Kilometer Stau nach Unfall

Auf der Autobahn 4 in Fahrtrichtung Heerlen ist das Auto eines 23-Jährigen an der Anschlussstelle Weisweiler am Freitagmorgen aus noch unbekannter Ursache ins Schleudern geraten. Da das Fahrzeug gegen ein weiteres Auto prallte und schließlich noch mit einem Lastwagen kollidierte, mussten die drei Fahrspuren gesperrt werden. Der Verkehr wurde über den Seitenstreifen weitergeleitet. Dadurch staute es sich auf einer Länge von sechs Kilometern.

<

p class="text">

Alle Beteiligten hatten offensichtlich aber Glück im Unglück: Es blieb bei leichten Verletzungen. Nach den Bergungsarbeiten wurden alle Fahrspurgen gegen 8.40 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben.

(bj)