Köln: Weichenarbeiten zwischen Köln und Bonn: Längere Reisezeiten für Bahn-Pendler

Köln : Weichenarbeiten zwischen Köln und Bonn: Längere Reisezeiten für Bahn-Pendler

Baumaßnahmen an Gleisen und Weichen werden von Freitag, 27. Oktober an wieder Bahn-Pendlern im Großraum Köln zu schaffen machen. Betroffen ist die linke Rheinstrecke zwischen Köln und Bonn, wie die Bahn mitteilte.

Die Arbeiten bis Mitte November erforderten „die zeitweise Sperrung der Strecke, Umleitung von Zügen über die rechte Rheinstrecke oder teilweise eingleisigen Betrieb mit umfangreichen Fahrplananpassungen”. Allerdings gebe es ein Ersatzkonzept. Wegen der Umleitungen komme es aber zu längeren Reisezeiten und Haltausfällen.

In den ersten Bauphasen von Freitag, 23 Uhr bis zum 1. November soll der Bahnhof Sechtem sechs neue Weichen erhalten. Im Nahverkehr fallen dann unter anderem zeitweise die Linien RE 5 und RB 26 zwischen Brühl und Roisdorf aus. Es soll Schienenersatzverkehr geben.

ICE- und IC-Züge, die auf der linken Rheinstrecke fahren, werden über die rechte Rheinstrecke umgeleitet. Daher entfallen Stopps am Kölner und Bonner Hauptbahnhof, zudem in Remagen und Andernach.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten