1. Region

Abkühlung voraus: Wechselhaftes Wetter in der Region erwartet

Abkühlung voraus : Wechselhaftes Wetter in der Region erwartet

Wer das Wetter noch einmal so richtig genießen will, sollte das im Laufe des Mittwochs tun. In den kommenden Tagen wird es wieder merklich kühler in der Region.

„Der Mittwoch wird bei uns erstmal der letzte Tag sein, wo es frühlingshaft wird. Danach legt der Frühling eine Pause ein und geht in den Spätwinter zurück, weil Hoch Jacqueline schlapp macht. Aber am Mittwoch profitieren wir nochmal von dem Hoch mit nochmals schön Sonne, ehe nachmittags immer mehr Wolken aus Westen aufkommen”, meldet die Seite „Hürtgenwaldwetter”. Dabei bleibe es aber durchgehend trocken bei schwachem Wind mit Temperaturen von biszu 18 Grad im Flachland und rund 13 Grad in der Voreifel.

In den kommenden Tagen wird das Wetter in Nordrhein-Westfalen wechselhaft. In der Nacht zum Donnerstag beginnt es dann vereinzelt zu regnen, so der Deutsche Wetterdienst (DWD). Im Tagesverlauf soll weiterhin Regen fallen, zeitweise gibt es Schauer. Es kühlt auf sieben bis zwölf Grad ab.

In der Nacht zum Freitag bleibt es den Angaben nach stark bewölkt. Der Regen lasse aber allmählich nach, im Bergland gehe er in Schnee über. Es kühlt auf bis zu minus zwei Grad ab. Am Freitag kann es zunächst noch schauern. Im Tagesverlauf lockert es laut DWD aber auf. Dann bleibe es trocken, auch die Sonne zeige sich zeitweise. Die Temperaturen liegen zwischen vier und sieben Grad.

(red)