Verdi: Warnstreiks in zehn Postbank-Filialen in NRW

Verdi : Warnstreiks in zehn Postbank-Filialen in NRW

Zehn Postbank-Filialen in Nordrhein-Westfalen sind nach Gewerkschaftsangaben am Samstag bestreikt worden. „Das war eine erste Aktion“, sagte ein Verdi-Sprecher für den Landesbezirk NRW.

Daran hätten sich einige Dutzend Beschäftigte des Postbank-Filialbetriebs in diesen ausgewählten Filialen beteiligt. Die Gewerkschaft wolle den Druck auf die Arbeitgeberseite vor der zweiten Tarifrunde Postbanken am 13. und 14. August in Bonn erhöhen.

Verdi fordert unter anderem eine Gehaltsanhebung um 7 Prozent oder mindestens 200 Euro. Verhandelt wird demnach für Beschäftigte bei Teilen der Postbank, des Postbank Filialvertriebs, des PB Service, der PB Direkt sowie des BHW-Kreditservice und bei weiteren Tochterunternehmen.

In Sachsen und Sachsen-Anhalt waren am Freitag nach Verdi-Angaben mehr als 55 Filialen durch Warnstreiks geschlossen geblieben. Ein Postbank-Sprecher hatte am Freitag angekündigt, dass der Arbeitgeber in der nächsten Verhandlungsrunde ein Angebot vorlegen wird.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten