Düsseldorf: Vollbremsung: Drei Fahrgäste im Bus verletzt

Düsseldorf: Vollbremsung: Drei Fahrgäste im Bus verletzt

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus sind am Mittwoch in Düsseldorf-Garath drei Fahrgäste verletzt worden, darunter ein dreijähriger Junge schwer.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte ein 13-jähriges Mädchen einen anderen Bus erreichen wollen und war deshalb trotz roter Fußgängerampel über eine Kreuzung gerannt. Der Fahrer des Linienbusses musste stark abbremsen.

In der Folge prallten eine 60-jährige Frau und ein dreijähriger Junge gegen eine Plexiglasscheibe, ein 46-jähriger Mann stieß gegen eine Haltestange. Der Junge musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Erwachsenen kamen mit leichten Verletzungen davon.

Mehr von Aachener Nachrichten