Aachen/Köln: Vodafone-Leitungen bis zum frühen Abend tot

Aachen/Köln: Vodafone-Leitungen bis zum frühen Abend tot

Bei Tausenden Vodafone-Kunden in der Region sind die Telefonleitungen bis zum frühen Donnerstagabend tot gewesen. Eine beschädigte Glasfaserleitung an einer Bahntrasse in Köln hatte seit dem Mittag zu erheblichen Störungen im Telefon- und DSL-Netz des Düsseldorfer Konzerns geführt.

Ob der Schaden mutwillig entstand, konnte ein Sprecher zunächst nicht sagen. Betroffen war eine vierstellige Zahl von Kunden zwischen Köln und Aachen. Die Reparaturarbeiten dauerten bis 17.30 Uhr an.

Mehr von Aachener Nachrichten