Köln: Viele Ausstellungen in NRW zu Bauhaus-Jubiläum

Köln : Viele Ausstellungen in NRW zu Bauhaus-Jubiläum

Das Jubiläum „100 Jahre Bauhaus” im kommenden Jahr wird in Nordrhein-Westfalen mit zahlreichen Ausstellungen gefeiert. Die Architektur- und Designschule hat an Rhein und Ruhr viele Spuren hinterlassen. Villen, Fabriken und Verwaltungsgebäude entstanden nach den avantgardistischen Konzepten der 1919 in Weimar gegründeten Schule für Kunst und Architektur.

Anlässlich des Jubiläums im Jahr 2019 stellen die Landschaftsverbände für Westfalen-Lippe (LWL) und das Rheinland (LVR) ein gemeinsames, umfangreiches Programm auf die Beine. Dritter im Bunde bei „100 Jahre Bauhaus im Westen” ist das NRW-Kulturministerium.

Rund 40 Ausstellungen, Fachtagungen und weitere Veranstaltungen sind geplant. Beteiligt sind unter anderem Museen in Düsseldorf, Köln, Münster, Krefeld, Essen, Bocholt, Oberhausen, Petershagen und Bonn. Mit einem Symposium in Essen auf Zeche Zollverein wird im September 2018 die Reihe beginnen.

Das Bauhaus wird oft mit Dessau, Weimar und Berlin in Verbindung gebracht. „Weniger bekannt ist, wie sehr die Bauhaus-Bewegung auch Nordrhein-Westfalen ihren Stempel aufdrückte”, erklärte Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos). In der industriell geprägten Wirtschaftsregion an Rhein und Ruhr fand die moderne und sachliche Ausrichtung in Architektur und Design eine große Resonanz.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten