Köln: Verwirrter Mann wirft Brandsatz auf Altar im Kölner Dom

Köln: Verwirrter Mann wirft Brandsatz auf Altar im Kölner Dom

Der Kölner Dom sieht keine Notwendigkeit für zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, nachdem ein verwirrter Mann ein kleines Feuer ausgelöst hat.

Der 29-jährige Ire hatte am Mittwochmorgen eine Flasche mit brennbarer Flüssigkeit angezündet und in Richtung Altar geworfen. „An den hölzernen Altarstufen entstand geringer Sachschaden”, sagte ein Polizeisprecher und bestätigte damit einen Bericht der „Kölnischen Rundschau”. Die Flammen konnten schnell gelöscht werden. Der Täter wurde festgenommen und verhört. Sein Motiv war unklar.

„Der Schaden ist schon wieder behoben”, sagte Matthias Deml, Sprecher der Dombauhütte, am Nachmittag. „Es handelte sich nur um ein paar Schmauchspuren an den Altarstufen.” Zum Glück komme so etwas selten vor.

Mehr von Aachener Nachrichten