Verviers: Verviers-Central: Bahnhof wird von Grund auf saniert

Verviers: Verviers-Central: Bahnhof wird von Grund auf saniert

Es war einmal...ein Bahnhofsvorplatz. Doch von dem ist vor dem Hauptbahnhof in Verviers nicht mehr viel zu sehen. Wo früher unter anderem die Busse zum Weitertransport der Bahnreisenden warteten, klafft ein gigantisches Loch.

Verviers-Central istziemlich einzigartig: Der Bahnhof überspannt wie ein großer grauer Riegel die Gleise, und unter dem Vorplatz machte sich U-Bahn-Atmosphäre breit. Dort befanden sich die Bahnsteige in einem Tunnel. Der war allerdings so niedrig, dass die neuen Doppelstockzüge nicht hindurchpassten.

Seit November vergangenen Jahres wird nun die Tunneldecke um 50 Zentimeter angehoben. Der altersschwache Stahlbetontunnel aus den 30er Jahren ist inzwischen weitgehend Geschichte, in der linken Bildhälfte lassen die grünen Träger das neue Tunnelprofil erahnen. Bis 2017 soll auch das Innenleben des Bahnhofs von Grund auf erneuert werden. Die Kosten für den Tunnel-Neubau betragen nach Angaben der belgischen Eisenbahn SNCB rund zwei Millionen Euro. Der Bahnhof selber kommt mit weiteren 1,2 Millionen Euro hinzu.

(sim)
Mehr von Aachener Nachrichten