Versteckspiel mit Eltern und Polizei

Versteckspiel mit Eltern und Polizei

Alsdorf. In Alsdorf hat ein Siebenjähriger knapp drei Stunden lang für Aufregung gesorgt, weil er um 16.30 Uhr nicht vom Spielen zurückkam.

Als er am frühen Abend immer noch nicht da war, wurde die Polizei alarmiert. Die suchte laut eigenem Bericht „mit größerem Aufgebot” alle möglichen Anlaufadressen des Kindes auf und verständigte alle Krankenhäuser, Taxis und die Aseag-Zentrale.

Um 19.30 Uhr kam der Siebenjährige schließlich unter einem Bett hervorgekrochen. Er hatte sich die ganze Zeit über dort versteckt.

Mehr von Aachener Nachrichten