Düsseldorf: Verspätungen und Zugausfälle im Bahnverkehr

Düsseldorf: Verspätungen und Zugausfälle im Bahnverkehr

Im Bahnverkehr in Nordrhein-Westfalen ist es am Freitagmorgen zu Verspätungen und Zugausfällen gekommen.

In Emmerich (Kreis Kleve) war nach Polizeiangaben ein Güterzug in ein im Gleisbett liegengebliebenes Auto gefahren. Dadurch war der Zugverkehr in die Niederlande zeitweise unterbrochen.

Zudem gab es laut Bahn eine Störung im Kölner Stellwerk, wodurch sich zahlreiche Züge verspäteten. Die Störung sei inzwischen behoben, dennoch könne es weiter zu Verspätungen kommen.

In Emmerich hatte die 54-jährige Autofahrerin ihren neuwertigen Wagen rechtzeitig verlassen können, bevor der Güterzug in das Auto fuhr. Der 51-jährige Lokführer hatte die Kollision nicht mehr verhindern können. Das Auto wurde noch rund 50 Meter weit mitgeschleift, bevor der Zug schließlich zum Stillstand kam. Verletzt wurde niemand. Am Pkw entstand Totalschaden. Warum das Auto im Gleisbett liegenblieb, war zunächst unklar.