1. Region

Mönchengladbach: Verdächtiges Metallteil: Mann fährt mit Stabbrandbombe zur Feuerwehr

Mönchengladbach : Verdächtiges Metallteil: Mann fährt mit Stabbrandbombe zur Feuerwehr

Ein verdächtiges Metallteil aus seinem Garten hat ein junger Familienvater in Mönchengladbach einfach in sein Auto geladen und zur Feuerwehr gefahren. Bei dem verrosteten, röhrenförmigen Gegenstand handelte es sich allerdings um eine Stabbrandbombe der britischen Luftwaffe aus dem Zweiten Weltkrieg.

Diese rwa ufa edm üsGdrukntc fnraoebf vro rznhetenJha hgag,nleeisenc etilet eid tStda ma soentDngra mit. Dre nnaM tthea nde gsGdnneeat bei teirnreaGetnab enu.delteeekrthetcwerFu lraneegt end dnnlrgigeäB fua eeirn tasrrepbgene äBhracchlfe ezswinhc ndu eebcenkdt nih itm E.der

ieD rxetEepn dse sbugmniseiiefKsspdteetagelmitnt hesneictr ndan die moBeb udn snoregt frü nde rfncgaehtehec rbro.atsnApt ieD ödBrneeh lpleeeiarntp na dei effl,kinectithÖ cgihömel gBrnligdäen udn Muoinnti cniht uz ebneegw dnu tsrfoo uz dmnle.e