1. Region

Herzogenrath: Verbrannte Leiche: Kein Gewaltverbrechen

Kostenpflichtiger Inhalt: Herzogenrath : Verbrannte Leiche: Kein Gewaltverbrechen

Der Mann, der vorige Woche Dienstag an einem Waldrand in Herzogenrath-Merkstein komplett verbrannt gefunden worden war, hat sich selbst getötet. Nach Angaben der Aachener Staatsanwaltschaft handelt es sich um einen rund 30 Jahre alten Mann aus der Städteregion Aachen.

rE bhea hisc an med adrdlnWa ufa ineme zAit,sn der fau eiemn trwnefdiahsnialhlctc ehngAnär n,adst tsbles in Barnd t,tegesz taesg taKja lnn-hts,PtScaeikmnre heepSrcrni erd ceeAarhn ltsatfStaacas.anhtw

reD Astinz rwa ni dre Folge toztr sedrmönent neeRgs opltketm rab.ntvrne eeieagrBblrcdsnuhn awr ntihc fdugenne rd.nwoe Der jnuge nnMa etaht mti nemei sdserbiiebfAch, den eneis nrlteE edn,anf ehllrstcste,gei assd er rsetäp na eangu deersi lStlee fndneueg eedwnr üe.rwd

eEni ziäflgul ooekbrmmnedeiv izägngSre,iarepn ide den adrBn usa edr enerF enehgse tte,ha heatt asndrllgie orosft edi Freuhreew ngfuere. siB urz srsnmeieiezanteVg der Enrelt atptenp ied mtetrilrE elsralgidn mi nknleD,u um nwe es hisc ebi dre ceihLe tane.lhde inE licghAb-ANDe trahebc i0gpn0zrteo-1e criehtSeh.i