1. Region

Nîmes/Leverkusen: Veranstalter des Zeltlagers: „Absolut nichts vorzuwerfen”

Nîmes/Leverkusen : Veranstalter des Zeltlagers: „Absolut nichts vorzuwerfen”

Nach der Überschwemmung eines Zeltlagers und dem Fund einer Leiche in Südfrankreich haben sich die Veranstalter der Ferienfreizeit aus Leverkusen an die Eltern gewandt. „Wir haben gemeinsam schreckliche Tage erlebt”, schreibt die Leitung des Lagers auf ihrer Internetseite. „Die Naturkatastrophe, die so nicht zu erwarten war, hat bedauerlicherweise Fürchterliches angerichtet.”

Es ise eshcir rs„eh hwgeirsci und iil”,nggarew asd btlrEee zu rrevei.ebtna hHi„nlffeotc nöennk wir dabl edweri an ied nshcnöe Digne e,kennd edi shiebr elebrt n,udw”er ßhtei es ni med ma Dtgeennsadbia lteifvfeetöhncnr ntirgaE ewr.tie

iDe ernetsVtlara esd nserieV S.t nAtoisnu ünssme sich orv mella gneeg Kirkit na der igirOnaotnas dnu end Eungncndeehist whdären eds ttrUnswee e.neireditgv Dei cfrasshöniez isuztJ ttrietmel eengg zwei rtVoewrhiln.ctae iSe tiwfr hnnei ,vor ilsrsfahäg daehntlge zu eh.anb Dre ihcrtleö ritgBsürereme thtea n,beeegnag ide eGuprp vro dre hfaGre cudrh ads rhdeeond nwUteetr gnatewr zu .bhaen

iDe Kidern nud dgiJeunlchen eds elseagrtZl dnsi leal cükzur ni td.slhDncuea erD eneofrtfbe esnrelttrlteeedv irVzsodtnee des rieeVsn thate bsrteei ma gMnaot ,älrtkre er benah hcsi „bluoats nticsh o.zrweevu”rfn