1. Region

Aachen: Urteil gegen Aachener Ex-DRK-Chef rechtskräftig

Aachen : Urteil gegen Aachener Ex-DRK-Chef rechtskräftig

Das Urteil gegen den früheren Geschäftsführer des DRK Aachen ist rechtskräftig: Der einstige Chef des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) muss wegen Untreue in 22 Fällen 100 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten und ist nun abschließend zu einer einjährigen Bewährungsstrafe verurteilt.

sDa ieeltt asd terchangLid nahAec am whttiMoc t.mi ineE ioinevRs sde nansMe abeh edr dhueBnoiretsfschg unn sla eungredtbün eahbtnegl. rE ateth isch ualt rcenAhea hritcGe ehno siaEbnrlu ride rsasoKexuusL-n asl enDgenstawi .iltegtees dZume eereltvti erd eKhfCDR- hn„ac nrastrh”reuGte rrorreetaonBaeh an tdVgl,sanieidmorrste hnoe enie egtlnnee.gGuis Dme onRet zrKue tdtannse ien eaSndch von hrme als 008.00 .uorE