Eupen: Unter Drogeneinfluss: Verletzter Fahrer flüchtet von Unfallstelle

Eupen: Unter Drogeneinfluss: Verletzter Fahrer flüchtet von Unfallstelle

Ein verletzter Autofahrer ist am Mittwochnachmittag mit seiner Beifahrerin von der Unfallstelle geflüchtet und stundenlang durch den Wald geirrt. Für die Flucht hatte der gute Gründe.

Wie die Eupener Polizei mitteilt, war der 29-jährige Mann aus Wesseling bei Köln am Mittwochnachmittag gegen 16.30 Uhr auf der Monschauer Straße in Eupen unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen einen Baum prallte.

Ein Zeuge beobachtete, wie der verletzte Mann das Fahrzeug verließ und auf der Beifahrerseite einer ebenfalls verletzten Frau aus dem Wagen half. Die beiden flüchteten anschließend zu Fuß in den Wald.

Zwei Polizeistreifen und der Förster suchten stundenlang nach den beiden Verletzten und entdeckten sie schließlich gegen 19 Uhr in der Nähe der deutschen Grenze.

Die beiden Verletzten wurden mit einem Krankenwagen ins Eupener Krankenhaus gebracht. Ein Drogentest beim Fahrer fiel positiv aus, wie die Polizei Eupen mitteilt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten