1. Region

Kerpen: Unfallverursacher verletzt bei Festnahme zwei Beamte

Kerpen : Unfallverursacher verletzt bei Festnahme zwei Beamte

Auf der Flucht vor einer Verkehrskontrolle hat ein Mann aus Kerpen eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Bei der anschließenden Festnahme verletzte der 27-Jährige einen Polizisten leicht und eine Polizeibeamtin schwer. Er wurde zuvor bereits mit mehreren Haftbefehlen gesucht.

Am dsieDbetannag nllwteo zliePstnio auf rde esußsrBtadne 747 enine r-jn7h2geäi utoerrfhAa na nemei ehrKriresekv im Breiceh rde ohtbtuaAaahnffur dfErnsrdrle/eKnpSo-foi oenliorntlre.k Der Mnna sua Krepen urfh usa tnichgRu aemu-NnheMi uaf edn ksevrKirheer .zu eDi gtkcniediihwGse tsi na esredi ellteS uaf 70 mkh/ t.bzrenge

enD anteBme wra esretib ,eknbtan dass der rerKpene tim emrheren eatfehlefHbn htceugs .widr Die Pliosienzt ltsehtcena huidfanar nirnarostMh udn ltiuBclha eni, um ned nanM atzunanhle und uz .rentonllkroei hrDaiafun hebeltorü der rä-he2i7gJ reeemrh Fuheearzg, rebüeeutrq eid eelcMäfhltit eds Kkhrveeirrses dnu rerhubfü eni klehcdrs.srieVh nsclehßeAdni chdrubarhc er eni gBusraeü,t sad ihcs hntrie dem eidhrersshVlck f.nbade aSkrt cbgshidteä kam sda rhauzgFe iegnw ätrpse fua rde büegndneeeglgreein tSeie sde rhvKerrkieses zmu .ehStne

Er füteletch uz uFß ürbe eni endenseznrga e.Fdl chNa uerkrz iteZ eetend ensie hlcFut na imeen znlnua.gafWdi eiB dre asedcßeninehln ehntFasme leetstei edr aeharcUulsfvnerrl enlrebcihhe sdiaetW.nrd reiD eaBmte rnuewd letich nud neei i5h2egäj-r eaitnBm wsehrc ere.zvltt Dei zoiinilPts kam uzr taäriotensn lhannBedgu in ine uasnakrh,enK ads esi bear seciihnnwz erdeiw snleasrve eo.tnkn

neGge nde rhrFea nalge ermrhee ebateeHffhl vor. eiB red eFeanhmts wra red rhaFer emudz ntchi mi etizBs nreei ntgüleig n.arueFrlhbasi nfolIge eds Uflnals ussemt sda gsdebeiätch türGes buegatab eerdn.w iDe heueFwrer etutsztrtüne die entsetegniez oelsizPnit ibe red incrubgAhse red tUslnlle.afle aDs tinhc mhre eretrafiebh Auot wdreu cgplsebte,ahp rde 7rJhä2-ige minee etcRhir erfhvotg,rü rde inh in Hfat mh.an