Oberhausen: Unfall mit Tankschiff auf dem Rhein-Herne-Kanal

Oberhausen: Unfall mit Tankschiff auf dem Rhein-Herne-Kanal

Ein hoher Sachschaden ist bei einem Schiffsunfall auf dem Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen entstanden.

Ein mit 2000 Tonnen Rohbenzin beladenes Tankschiff aus Belgien sei dort am Dienstag gegen eine Straßenbrücke gefahren, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Dabei wurde das Steuerhaus komplett abgerissen und landete auf dem Dach der Schiffswohnung. Es entstand ein Sachschaden von über 200.000 Euro. Der Kapitän hatte laut der Polizei erst im letzten Moment bemerkt, dass der Tanker zu hoch für die Brücke ist.

Obwohl er die Maschine noch auf „Zurück” gestellt hatte, konnte er den Unfall mehr nicht vermeiden. Menschen wurden nicht verletzt.