1. Region

Düsseldorf: Unfall durch Sekundenschlaf: Straßenbahnfahrer entlastet

Düsseldorf : Unfall durch Sekundenschlaf: Straßenbahnfahrer entlastet

Nach einem fatalen Sekundenschlaf ist das Verfahren gegen den Fahrer einer Straßenbahn vom Düsseldorfer Amtsgericht eingestellt worden. Der Mann verpflichtete sich im Gegenzug am Donnerstag, 600 Euro an einen Tierschutzverein zu zahlen.

reD tlSaaswaantt awr teeuzgbür ,andvo sdas edr hrFaer nov reneis aaSpehcnolf mit tcläinhechn eerumAtestzsan tuewssg tahet ndu bdalehs inese ründumgE teiürzihgf eätth rnmkebee .üemsns rE wra ma rSteue tniegcneki udn itm der Bhna ni zeiw Auots e.gsuchrta eZwi enscnMhe nwrea ieb dem llafUn zreettlv dr.eown

Dei fatatswclSsaanhatt eahtt ienne tabeelShfrf beür 0420 urEo geegn nde aMnn assnee.rl eaeDngg hta ihcs edr g3Jr6äi-he unn ofclreghrie t.eegwhr hNca eanbgnA ernie ruGiacttenh sseümn edi ctnhecänlhi raumettesesAz bei end eBefftnroen ihctn mriem uz erggstsfcekaTiähli üf.nrhe

achN eaugssA sde gaeAklnetng rwa ide ohlcfeapSan ieb hmi sert nach emd faUlln lelttsftesge rwne.od c„hI haeb rroehv nie awtse egekt”.mr nA nde lUfnla noknet er ishc nur aevg rrennei:n cIh„ ßwei rnu, auf naemil cutahet rvo mri eni Atuo afu udn annd aht es freihlchtcür nl,lt”kaeg tages der gnAektlgae. Isncneizwh its re in teeR.n