Bonn: Unbekannter sticht Mann nach Streit in Bonn nieder

Bonn: Unbekannter sticht Mann nach Streit in Bonn nieder

Der Mann, der in der Nacht in Bonn niedergestochen wurde, schwebte am Samstag weiter in Lebensgefahr. Das berichtete ein Polizeisprecher.

Dem 32-Jährigen waren vor einer Kneipe von einem Unbekannten zwei Messerstiche versetzt worden. Das Opfer brach schwer verletzt zusammen. Der unbekannte Täter flüchtete.

Inzwischen ermittelt eine Mordkommission die Hintergründe der Bluttat. Auch die Staatsanwaltschaft sei eingeschaltet, sagte ein Polizeisprecher am Samstag der dpa. Die beiden Männer waren vor dem Lokal offenbar in einen heftigen Streit geraten. Plötzlich habe der Unbekannte ein Messer gezückt und zweimal auf sein Opfer eingestochen. Dann suchte er das Weite. Die Fahndungsmaßnahmen verliefen zunächst ergebnislos.

Mehr von Aachener Nachrichten