1. Region

Düsseldorf: Umwelthilfe verlängert Ultimatum wegen Diesel-Fahrverboten

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf : Umwelthilfe verlängert Ultimatum wegen Diesel-Fahrverboten

Im Streit um Diesel-Fahrverbote hält die Deutsche Umwelthilfe an ihrem Ultimatum fest, hat die Frist aber um 26 Stunden verlängert. Wenn NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) seine Aussagen zu den Fahrverboten nicht bis Mittwoch 14.00 Uhr zurücknehme, werde die Umwelthilfe beim Düsseldorfer Verwaltungsgericht die Zwangsvollstreckung des Urteils zur Luftreinhaltung beantragen.

aDs itltee der Anlwta red mltewUhlief ma tiDnsaeg ufa gAneraf .itm estcahL ehtta ma iFegatr eär,krtl er alteh eDrehsloftaieevrb in NRW ürf rhvgutiäniämselßn dnu ehba seied nlutaHg der hmi dbgeewusnnuisngene rngeriezierksBug üoDrseflsd l.reetäurt allsF die kseiegigznrBreru Febaherovrt ägneervhn olst,le eäbg„ se ide celethihcr ihtlcMek,ögi asd zu ”.nneagusetr

ieD reigkezuBrnsgire eiws am tesniaDg udaarf ihn, dass sie nszcthuä das shtrclihfice retiUl des udtthvgceerelnaBrwssingus aebrtwna und pnrefü s.ümse Die lUfeeihtwml etnee,egngt hteLacs lfgeozu tehes dsa bnEirseg dre nPrufüg älngst ft.es hrretFaobev n,eies so red nreinptetiMrisdä,s ni m„ejde Fall svimu”rtänlnß.eihäg wnegDese emach twrsieee aebwrAtn ürf dei tllhiweUemf ikneen ninS.