Titz/Aachen: Tote am Windrad: Anklage wegen gemeinschaftlichen Mordes

Titz/Aachen: Tote am Windrad: Anklage wegen gemeinschaftlichen Mordes

Die Staatsanwaltschaft Aachen hat am Donnerstag Anklage wegen gemeinschaftlichen Mordes gegen einen 31-jährigen Bauarbeiter und eine 29 Jahre alte Frau aus Titz erhoben. Sie sollen am Ostermontag gemeinsam eine 27 Jahre alte schwangere Frau aus Düren-Echtz ermordet haben.

Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, habe der Bauarbeiter die 27-Jährige, die mit seinem Kind im siebten Monat schwanger war, in einem Hof in Linnich-Hottorf mit einer Schaufel so lange auf den Kopf geschlagen, bis sie starb.

Die 29-jährige Titzerin habe in einem Auto in der Nähe gewartet und dann zusammen mit dem 31-jährigen die Leiche in den Windpark Düren-Echtz neben der Autobahn 4 gefahren und dort abgelegt. Die Frau und der Bauarbeiter beschuldigen sich gegenseitig, die 27-Jährige erschlagen zu haben. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Prozess in Kürze beginnt.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten