1. Region

Mönchengladbach: Tödlicher Schusswechsel: Polizisten handelten in Notwehr

Mönchengladbach : Tödlicher Schusswechsel: Polizisten handelten in Notwehr

Im Fall des bei einem Schusswechsel mit der Polizei getöteten Mannes aus Mönchengladbach geht die Staatsanwaltschaft von einer Notwehrhandlung der Beamten aus.

Dre g-reJä1ih3 sei am obdStngneaan acnh neiem cbrEnhui ni ennei kPw hetegftlüc nud ebah dbiae tach sib ennu Mla fua dei znlePitiso ocsnsgh,ese eittel dei aSswnaastctafhlatt ma ngDetisa t.im Die aBmeetn chnsesos hcna eneegZugbaann tes,r hcdmean edr Fnhltceüed dsa ueFre teöfrenf .atthe Die iezPsiltno netruefe elf .aMl eDr Mnna werud nvo ider gKunle fetronfge. Eni im hcireeB edr Hfüet ngridsenugenee osscGshe teeelzrvt ned 3rhäi1Jnge- so ,hsecwr sdsa re evu.berttel Dne enbagAn eglzufo sit erd nanM wnege erermrhe loengetkdniDre t.toasberrfv Ob red öGeettte zum Teputiatztkn nuter emd lnsuEfis von Donerg erod deektMannemi sdna,t dirw ncho teür.ürbpf