Kerpen-Buir: Tempolimit als Lärmschutz auf A4 gefordert

Kerpen-Buir: Tempolimit als Lärmschutz auf A4 gefordert

Anwohner der neuen A 4-Trasse in Kerpen-Buir fordern zumindest nachts ein Tempolimit auf dem Streckenabschnitt, der vor ihrem Ort entlangführt. An einem offenen Schlafzimmerfenster seien zu einem Zeitpunkt, als erst drei der sechs Fahrbahnen freigegeben waren — inzwischen werden alle sechs befahren — knapp 59 Dezibel gemessen worden.

Das schreibt die Bürgerinitiative Buirer für Buir. Erlaubt sind in reinen Wohngebieten zwischen 22 und 6 Uhr zehn Dezibel weniger. Der Landesbetrieb Straßenbau kennt die Klagen der Anwohner.

Es werde derzeit geprüft, wie man damit umgehe. Wenn sich trotz der massiven Lärmschutzinvestitionen, die im Falle von Buir über jedes übliche weit Maß hinausgingen, herausstellen sollte, dass Grenzwerte nicht eingehalten würden, würde natürlich reagiert.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten