Köln: Technischer Defekt löste Brand in Gründerzeit-Häusern aus

Köln: Technischer Defekt löste Brand in Gründerzeit-Häusern aus

Zwei Wochen nach der Zerstörung von mehreren historischen Gründerzeit-Häusern in Köln ist die Brandursache geklärt.

Das Feuer sei durch einen technischen Defekt in einer Elektroleitung im Dachstuhl eines Gebäudes ausgelöst worden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mit. Zu diesem Ergebnis sei ein Gutachter gekommen. Der verheerende Brand hatte sechs Mehrfamilienhäuser unbewohnbar gemacht.

Die Gebäude waren miteinander verbunden, sodass die Flammen schnell übergreifen konnten. Verletzt wurde niemand.