Düsseldorf: Tatverdächtiger nach Tötungsdelikt inhaftiert

Düsseldorf: Tatverdächtiger nach Tötungsdelikt inhaftiert

Knapp drei Wochen nach dem gewaltsamen Tod eines 41-jährigen Düsseldorfers ist der mutmaßliche Täter gefasst.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde in Luxemburg ein 35 Jahre alter Mann als dringend tatverdächtig festgenommen. Er befindet sich wegen Mordverdachts bereits in Untersuchungshaft. Der 41-Jährige war am 1. März im Flur eines Mehrfamilienhauses brutal niedergeschlagen und so schwer verletzt worden, dass er in einem Krankenhaus starb.

Weitere Details wollen Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstagnachmittag (14 Uhr) auf einer Pressekonferenz in Düsseldorf bekanntgeben.

Mehr von Aachener Nachrichten