1. Region

Bonn: Tag des offenen Denkmals in NRW: 1200 Orte gewähren Einblicke

Bonn : Tag des offenen Denkmals in NRW: 1200 Orte gewähren Einblicke

Sesam, öffne dich: Am Tag des offenen Denkmals (11. September) gewähren rund 1200 historische sonst geschlossene historische Gebäude und Orte in Nordrhein-Westfalen Einblicke. In Aldenhoven im Kreis Düren öffnet etwa die Wasserburg Engelsdorf für Besucher, in Blomberg im Kreis Lippe das Wasserschloss Reelkirchen.

eDr atAingksto tseht ni eeidms ahrJ erutn mde Mtoot niGmeaems„ nlemDeka tne”hl.are ieD urBsheec onelsl nes,eh ewi vleie eEneggrait itöng s,dni mu ad„s eohiriusbhatsc brEe rvo med erVflal zu barw”e,ehn ßeih se bie edr tsDneuehc tifgntuS nucshtlzakD.me nA hrhczlnaeei tenOr tgib es ,egFnüunhr ulsnAeselungt dnu aenerd nhmk.onAcaiiMet-t

In Knlö drwi asu med ttgiAsaonk nei ndwkenosoheneAci:t otDr„ ist sda nAbtoge esg,rii tmi astf 150 nrnkeeälmD und eneim eäzinwegtgi mrmargoP am 1.0 und 1.1 ,emp”Sberte asteg neie cnrheSriep dre Sutntfgi in Bnn.o breA acuh ni nhecAa, fle,leBdei Dgbu,suir ,ürlsoeDsdf tdrnuDom udn nüMsert eis ilve s.ol Im hrRiegbetu sti ied Aetl reeiheDr in Mümielh uz seh.ne Dsa meglahiee kegubrruAeewsnsss rfü iensEhenban eis ein ugtes lepisieB rdafü, was ieen ietakv cfeeGhmsaint isentel .neönk Seit hatc enahrJ eauenrirster ortd mcatnhielEhre ied 0200 atrueaetrmdQ eoßrg hgeeeliam rsIal.tduelnihe