1. Region

Düsseldorf/Köln: Streik geht weiter: Auch am Donnerstag bleiben viele Züge stehen

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf/Köln : Streik geht weiter: Auch am Donnerstag bleiben viele Züge stehen

Der Streik der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) bei der Deutschen Bahn ist am Donnerstag auch in Nordrhein-Westfalen fortgesetzt worden. Es ist der vierte von insgesamt sieben angekündigten Streiktagen. Im Personenverkehr federte die Bahn die Folgen des Streiks erneut mit einem Ersatzfahrplan ab. Hier hatte der Ausstand am Dienstag begonnen.

Die griAuunekwsn dse Srietsk arwne uach ma eastngDorn nraoleig eerwdi ul.hnerditcihsec hderWnä ma öelnKr hbaaftopunHh ltua nus-tALekfviu red nhBa hemr sla 06 zneProt der gügizaoleeRn ndu enBnSha- neuisefa,l wenar es ma lrefedBeiel haanHbhpufto gerniwe lsa zhen rtoe.znP eDr Gndu:r nI lieBdelfe vrkenreeh ligrhescvwseeei veeil hatennv,bPair ied nihtc tbtseerki ewn.erd mA ssEeren Hpbnaahfhuto mka am nMroge twea ejde teizwe -S dnu naeabnoRghil .an mI kheFrnrever lfei in esnEs udn lnöK edje zietew udgrnVebni a.us

eDi Lage uaf den boenAunath arw ma eMnorg ecodhnn snnatnrteep sla in ned o.ernaVgt lraK„ bag es mi rBrkevueefhsr hnco ,atSus im glVerechi zum teners itrktgSea im skveoeneePrrhnr rbae eludcith ,griew”ne gtesa ine rrchepSe von StßWnr.ReaN.

iVeel neediseR ihcnew terenu auf eubsFerns .uas caNh wei ovr enrceehtzvi dsa netrrhUeb-Funnseenm „FubinreMesn busl”xiF hnca ngeiene ebAngan nlswihctee herm fufZierg asl iöghwhn.ecl nI WNR seein vro eallm eid encekSrt öelienK-Sng dun MröeüsntKn-l ciudebrhchnhitüclrst kstra rueqtfe.reint

neEi gsöuLn esd roinTfkliaftsk rwa nrteiwhei cihnt in chi.St hCLe-DfG uaCsl sWlesyek ttahe ma tcotiMhw in nKlö ineen haolVcgrs rde nrB-uüFhhnag lsa -gaGP„”R eehzbi.etcn iDe naBh thaet den rhüfeenr risdneneiiettnpsrMä Bnrge,aubnsrd aiatMsth Pezatckl ,P(SD) las tetlerrVmi ins ceshrpäG h.tecgabr