Kerpen: Strecke Aachen-Köln: Güterzug rast in Holzpalettenstapel

Kerpen: Strecke Aachen-Köln: Güterzug rast in Holzpalettenstapel

Ein Güterzug ist in der Nacht zum Samstag bei Kerpen in einen Stapel Holzpaletten gerast, die Unbekannte mitten auf die Gleise gelegt hatten. Der Lokführer kam mit einem Schrecken davon.

Die Strecke musste nach Angaben der Bundespolizei in beiden Fahrtrichtungen für dreieinhalb Stunden gesperrt werden. 21 Züge verspäteten sich um insgesamt 752 Minuten.

Der Zug war auf dem Weg von Aachen nach Köln. Bei mehr als 20 Zügen gab es zum Teil lange Verspätungen. Die Holzpaletten stammten von einem angrenzenden Firmengelände. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Mehr von Aachener Nachrichten