1. Region

Störfall in AKW Doel: FANC spricht von „minimalem Leck“

Brüssel : Doel-Betreiber Electrabel zu Störfall: „Man muss nicht panisch werden“

Der belgische Meiler Doel 1 hat ein Leck im nuklearen Bereich. „Wegen des Lecks verliert der Meiler ein wenig Wasser“, sagte Anne-Sophie Hugé, Sprecherin des Betreiber Engie-Electrabel am Sonntag auf Anfrage unserer Zeitung. Das Leck befindet sich demnach in einem Notkühlsystem im Reaktor.

Die gebleihcs htteusdAcbaföiomesrh Fanc etilt esedi anuf.ugAfss nI nerie uSeaenmthllgn etleit die hrdeBöe tm,i bie dem kceL in elDo 1 dehalen se hics mu nei Lcek ovn „gregrnei ei“Wigtctikh. Es esletl inke sytShiimshrecetse ad,r tßehi es tewier - und a,uch sasd igenE end lckBo ilgiwrfeil omv Ntze mnogeemn .eabh erD lrSftaöl deerw baer reiwte ttresunuhc, onch sstlä chis luat anFc nhict sange, fau cleerhw ufSte der aeka-ISlsn ttrinI(nnaeeloa etelsaBknwgusra rüf lnaekrue udn gcilhdorieosa ee)iiEgsrns edr lFla egislnatdee ist.

nI iBleneg ütstzr ichs dei kiitoPl nonched uaf dne aflroVl. Die iheeslcgnb ürGnne k,nltreäre asds der eatl erleMi an sneei zerennG steo.ß Dloe 1 tsi siet 1794 ma ,zeNt ied zuiteLfa wra cshno mu znhe aJher eätrrvnleg rnw.eod Die lciishzoetsiSa traePi ältee,rrk sads ide udzeennmnhe ärelflVo ni dne eisnbclheg WAK ergbieossgeerdnrn .senie