Hellenthal: Stichflamme verletzt Arbeiter im Gesicht

Hellenthal: Stichflamme verletzt Arbeiter im Gesicht

Ein Arbeiter in einem Stahl verarbeitenden Betrieb in Hellenthal in der Eifel ist am Dienstag durch eine Stichflamme im Gesicht schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben arbeitete der 54-Jährige in der Nähe eines Ofens, in dem Rohre auf über 1000 Grad erhitzt werden. Dabei kam es zu einer Verpuffung.

Die Stichflamme traf den Arbeiter im Gesicht. Er erlitt Verbrennungen zweiten Grades und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.