1. Region

Düsseldorf/Frankfurt: Städtetag: NRW gibt Kommunen viel zu wenig Geld für Asylbewerber

Düsseldorf/Frankfurt : Städtetag: NRW gibt Kommunen viel zu wenig Geld für Asylbewerber

Die Landesregierung gibt den Kommunen in Nordrhein-Westfalen nach Ansicht des Präsidenten des Deutschen Städtetags, Ulrich Maly (SPD), zu wenig Geld für Flüchtlinge. Maly kritisierte in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung” (Donnerstagsausgabe), das Land gebe vom Bund zugesagte Finanzhilfen nicht komplett an die Kommunen weiter.

I„n WNR liwl das dLna dne emunonmK eid ftlHeä sed sledGe egnbe dnu ath das ned Sneättd, ied heihnon ivle zu wineg ltietM vno edr nneLrsuaidegerg rfü die Aweelrbbseyr mnme,bkeo scohn asl rogße Tta rve,”kfaut stega y,Mla rde slsetb rrrmbteseeirebüOg ovn nüeNrbgr tis. Dre nuBd eatth WNR rfü 2015 ndu 6102 seljwie 801 lnMelonii Euro sgug.taze

ewsbreeyrAbl mit gngeienr neacnhC im rhsvfeelarnAy nltsloe arg icnth rest ni dne nuKmonme gahnerrucbtet nwerd,e egats Mly.a In„ RWN nmmkeo edi cüFlhntigle muz Teli rgsoa hacn ziew hWonce hsnoc in eid onmkalemnu gn,iEcihtneunr aomstlf ohen assd eis eeni inizhdicesme tUnshcnguuer tnehri cish ähettn nud hoen auepübhrt tsaesfr zu ,nes”i tagse Mayl. saD sei uinsnngi.