1. Region

Düsseldorf/Frankfurt: Städtetag: NRW gibt Kommunen viel zu wenig Geld für Asylbewerber

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf/Frankfurt : Städtetag: NRW gibt Kommunen viel zu wenig Geld für Asylbewerber

Die Landesregierung gibt den Kommunen in Nordrhein-Westfalen nach Ansicht des Präsidenten des Deutschen Städtetags, Ulrich Maly (SPD), zu wenig Geld für Flüchtlinge. Maly kritisierte in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung” (Donnerstagsausgabe), das Land gebe vom Bund zugesagte Finanzhilfen nicht komplett an die Kommunen weiter.

I„n RWN lwli das danL den nunmmeKo ied tlHfäe esd dlGsee gbene und hta sad edn ädtne,tS eid ehhionn levi zu gnwei tMitel nvo rde ngenurdsaeLrgie rfü edi leseAbrbyewr mbko,mnee nohcs lsa oergß Tta uaf,kter”v esatg Mlya, erd setslb bsetürrgrirbemeOe ovn Nrregbün sti. erD undB thate WNR ürf 5201 dnu 1062 ijwlsee 801 enoMllnii ruEo tzggusa.e

Awseebbrelry mti gneregni Cahcnen im fvrlenrhseyAa oenstll rga ithnc tser ni dne mnmnKuoe bcruathetegnr ederw,n getas aly.M I„n NWR eomnkm ide cnFghitllüe zum iTel sgaro hnac ewiz hoenWc hcosn ni die omlnnuekam uringeinn,thcE sofamtl noeh asds sei niee mhiiezcsnied cteuhuUsnngr ihnret isch tänthe udn hoen buertüpha arssfet uz sine,” esgat aM.yl Dsa ise sngini.un